Der Rockabrunder – einfach unverzichtbar

Kreidepuster liegen traditionell im Trend!

Für fast jeden der Kleidung näht, ist der Rockabrunder ein unverzichtbares Hilfsmittel. Das gilt seit vielen Jahren und wird sich auch in Zukunft nicht so schnell ändern. Rockabrunder, Kreidepuster, Saumabrunder, Puster, Kreidepust, Schneiderkreide, Kreide, Nähkreide, Saummarkierer, Saum markieren

Die Erfindung des Kreidepusters war von Anfang an ein Erfolg. Im Laufe der Jahre hat sich die Funktion des Saumabrunders nicht geändert. Denn das Gerät erfüllt nach wie vor seinen Zweck in hervorragender Weise.

Der Erfinder Johann Wilhelm aus Stuttgart hat das Patent für den Rockabrunder mit Zusatzteil für Hosen am 27. Februar 1989 angemeldet. Das Patent wurde unter dem Titel „Gerät zur Markierung der Länge von an dem Körper angelegten Bekleidungsstücken“ angelegt.

Das Markierungsgerät wurde Rockabrunder genannt. Mit einem Zusatzteil kann auch eine einfache Markierung von Hosenlängen ausgeführt werden. Durch Aufsprühen des Markierungsmediums (Schneiderkreide) wird eine Markierungslinie auf dem Bekleidungsstück hinterlassen. Dadurch entsteht eine Linie, anhand derer sich ein gerader Saum verarbeiten lässt.

Soll zum Beispiel der Saum einer Hose ohne Rockabrunder verändert werden, misst eine Person an einem Hosenbein durch Umschlagen oder Stecken von Nadeln das Hosenbein ab.

Hose, Saum, Saumumschlag, umsäumen, nähen, schneidern, Saummaß
Hose umsäumen

Das zweite Hosenbein wird dann entsprechend der Abmessung des ersten Hosenbeines umgesäumt. Diese Methode führt jedoch oft zu Reklamationen. Denn es ist häufig der Fall, dass nicht beide Beine genau gleich lang sind.

Wird die Hose anprobiert, sehen die Beinlängen unterschiedlich und asymetrisch aus. Dies kann durch unterschiedlich lange Beine oder zum Beispiel eine schiefe Hüfte der Fall sein. Saumlänge, Umschlag, Hose krempeln, umsäumen, Kreidepuster, Rockabrunder, Saum markieren

Der Saum fällt in Bezug auf den Schuhabsatz dadurch unterschiedlich aus. Der Rockabrunder kann diesen Fehler vermeiden. Und der Hosensaum wird sich an beiden Hosenbeinen auf gewünschter Länge in Bezug auf den Absatz befinden.

Die Bedienung eines Kreidepusters ist sehr einfach. Die einzige Herausforderung ist, den richtigen Abstand zum Bekleidungsstück zu finden. Denn steht der Rockabrunder zu weit entfernt, produziert man nur eine Kreidewolke, aber keine Markierung auf dem Stoff.

Keine Naht wird mehr schief, dank dem Kreidepuster. Die Anwendung geht am besten zu zweit oder allein, wenn man eine Schneiderpuppe zur Verfügung hat. Nie wieder auf Knien mit dem Lineal abmessen und doch unterschiedliche Messergebnisse erhalten!

Damit Hosen und Röcke gleichermaßen markiert werden können, empfiehlt sich ein Rockabrunder der Höhenverstellbar ist. Dann kann dieser auch für die Abmessung von Gardinen genutzt werden, die noch an der Stange hängen. Zusammengefasst bietet der Saumabrunder nur Vorteile:

  • Günstig in der Anschaffung
  • Einfach aufzubauen
  • Nachfüllbar
  • Einfaches Markieren mit geraden Linien
  • Für Abmessungen von Bekleidung
  • Für Abmessungen anderer Textilien (z.B. Gardinen)
  • Einfache Handhabung
  • Jahrelange Benutzung möglich
  • Freude bei der Näharbeit
  • Exaktes Abmessen

Hast Du schon einen Rockabrunder? Wenn nicht, dann geh gleich zu Amazon und bestelle Dir diese tolle Nähhilfe! Zum Beispiel den Rockabrunder MET 80 cm von Prym.  Rockabrunder, Kreidepuster, Saumabrunder, Puster, Kreidepust, Schneiderkreide, Kreide, Nähkreide, Saummarkierer, Saum markieren

Neue Buchbesprechung – Fotoguide „Perfekte Passform“

Fotoguide von Sarah Veblen „Perfekte Passform

Mir selbst wurde das Buch empfohlen, so dass ich für Euch eine Buchbesprechung geschrieben habe.

Sarah Veblen, Schnittmuster, Schnittkonstruktion, Abmessungen, Abmessen, Maßnehmen, Maß, Schnitt, Schneider, Näher, Schneiderinnen, Näherinnen, Passform, Paßform, Schneiderei, die richtige Passform, Maßnehmen, das richtige Maß

Neben den guten Anleitungen sind vor allem die Fotos sehr hilfreich. Besonders, wenn man die Werke vorher und nachher sehen kann.

Egal was für ein Herausforderung mit der Figur besteht, dieses Buch liefert die Lösung dazu. Jeder Schnitt kann auf die eigene Figur angepasst werden. Damit Kleidung perfekt sitzt.

Die Autorin Sarah Veblen beschäftigt sich in diesem Buch ausschließlich mit den Basics für die Damenbekleidung. Du kannst Dir mit Hilfe des Buches die richtige Übertragung auf ein vorhandenes Schnittmuster vornehmen. Oder auch lernen wie exakt vermessen wird, damit die Bluse, der Blazer, die Hose, Röcke oder Kleider perfekt passen.

Das umfangreich bebilderte Lehrbuch bietet Dir die Grundlagen für die Schnittmustererstellung und die Schnittmusteranpassung. Es unterstützt Hobbyschneider, wie auch erfahrene Näher/-Innen. Hier kommst Du zur Buchempfehlung: „Der große Fotoguide für die perfekte Passform